SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung Berater*in für die EUTB

Der SoVD-Landesverband Niedersachsen e. V. (Sozialverband Deutschland) ist die größte sozialpolitische Interessenvertretung in Niedersachsen. Mit landesweit über 60 Beratungsstellen sind wir flächendeckend als kompetente soziale Dienstleistungsorganisation für unsere 285.000 Mitglieder tätig.

Seit dem 1. Januar 2018 beginnt der SoVD mit dem Aufbau der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in den unten genannten Landkreisen. Sie wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. 

Die Beratung richtet sich speziell an Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen. Sie ist unabhängig, kostenlos und allein den Interessen der Ratsuchenden verpflichtet. Ziel ist die Verbesserung der Selbstbestimmung und Teilhabe der Ratsuchenden.

Wir suchen ab sofort, für unsere untenstehenden Beratungszentren

Sozialpädagogen / Sozialpädagoginnen

oder vergleichbare Qualifikation als Berater*innen für die EUTB

  • Ammerland in Teilzeit (33 Std./Wo.)
  • Goslar in Vollzeit (38,5 Std./Wo.), evtl. auch teilzeitgeeignet
  • Holzminden in Teilzeit (19,25 Std./Wo.)
  • Nienburg in Teilzeit (33 Std./Wo.)
  • Northeim in Vollzeit (38,5 Std./Wo.), evtl. auch teilzeitgeeignet

Die Stellen sind projektbezogen befristet zunächst bis zum 31.12.2020.

Ihre Aufgaben:

  • Ratsuchende zu allen Fragen der Teilhabe im Peer‐Counseling‐Kontext personenzentriert und niedrigschwellig zu beraten, gegebenenfalls aufsuchend
  • Kenntnisse der örtlichen und überörtlichen Teilhabeanbieter und Vermittlung gegenüber den Ratsuchenden
  • Recherche, Öffentlichkeits‐ und Netzwerkarbeit
  • Eigenständige Büroorganisation und ‐verwaltung
  • Vertretung der Beratungsstelle nach außen
  • Koordination, Unterstützung und Begleitung der ehrenamtlich Beratenden
  • Gegebenenfalls Begleitung der Ratsuchenden zu Ämtern und anderen Beratungsstellen
  • Verantwortung und Berichterstattung gegenüber dem SoVD
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Fachstelle EUTB sowie die Bereitschaft zur Teilnahme an den entsprechenden Aus- und Fortbildungen

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Peer-Berater oder bereits Erfahrung in der Beratung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen
  • Besondere Empathie im Umgang mit Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen
  • fundierte Kenntnisse der einschlägigen sozialrechtlichen Leistungen
  • Methoden‐ und Beratungskompetenz sowie gute Kommunikationsfähigkeiten
  • kooperativer Führungsstil
  • Eigene Erfahrungen mit Behinderung
  • psychosoziale Zusatzqualifikation ist wünschenswert
  • Führerschein und PKW sind wünschenswert

Wir bieten: 

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Tarifliche Entlohnung nach unserem Haustarifvertrag
  • Anteiliges Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Interne Weiterbildungsangebote

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit der Kennung >BEW EUTB< bis zum 31.01.2018 an:

SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.
Herschelstr. 31, 30159 Hannover
E-Mail: kathrin.schrader(at)sovd-nds.de 
Tel.: 0511/70148-93





>> Zum Seitenanfang